Erst Steuern steuern, dann Bücherversand steuern: Ein Autorinnenleben wird echt nicht langweilig

Gestern, am 7. Mai, war’s endlich soweit. Mein Buch ist druckfrisch angeliefert worden.

Wer hätte gedacht, dass 500 Exemplare sooo unbeschreiblich viel sind? Nun, hätte es mir eigentlich denken können…

Jedenfalls blieb der Tag richtig spannend: Vom LKW über die Palette über Auspacken, Labeldruck, Eintüten, Bekleben bis zum Widmungenschreiben… Und alles, was ich jetzt auch schon wieder vergessen habe… Nun, die untenstehende Fotodoku zeigt ja ein bisschen, was los war.

Danke übrigens an meine gasamte Familie, die mir so unfassbar geholfen hat!

Und heute Morgen meldeten alle Vollzug: Alle Exemplare sind in der Post und sollten es definitiv bis zum E-Tag kommende Woche Dienstag zu ihren Empfängern schaffen. Klimanautral! Mit dem Lastenrad!

Danke, Universum! So viel Freude und so viel Aufgeregtheit!

Das Leben ist und bleibt spannend.

Das Buch kann man übrigens hier, direkt beim Verlag, oder bei den wohlbekannten Amazonen kaufen.

Grüße aus dem Autorinnenirrsinn

Eure Stephanie

1 thought on “Erst Steuern steuern, dann Bücherversand steuern: Ein Autorinnenleben wird echt nicht langweilig

  1. Liebe Stephanie,

    über Dein Buch – ganz und gar Deins, Dein Werk!! – habe ich mich so unfaßbar doppelt gefreut! Einerseits, dass Du es geschafft hast ein Buch zu schreiben und zweitens, dass ich daran teilhhaben darf, dass ich eine der Außerwählten sein darf, die es geschenkt bekommen haben! Ich bin bereits am Lesen, mein Mann ist zu 2/3 durch! Ein tolles Buch, in dem sogar ICH Steuern verstehe. Herzlichen Glückwunsch zu Deiner großartigen Leistung!
    Wir werden sicher noch von uns hören. Ich freue mich darauf!
    Herzliche Grüße
    Deine Simone

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *